Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

right on

So, hier nun auch mal meine Erfahrungen mit Poppers. Es ist wirklich wichtig, die Ampullen im Tiefkühlregal aufzubewaren um die gewünschte Wirkung hervorzurufen. Die Flasche nach dem Gebrauch sofort wieder verschließen um die Qualität aufrecht zu erhalten. Der Stoff ist verdammt flüchtig, deßhalb nie zu lange in einem Raum stehen lassen. Habe Poppers zum Ersten Mal vor etwa 5 Monaten gezogen, und habe bisher wirklich kaum schlechte Erfahrungen damit gemacht. Lediglich etwas Wundheit um die Nasenlöcher herum, was meißtens 2 Tage nach dem Konsum bei mir auftritt. Dies bleibt aber auch nur 2 Tage. Kommt wahrscheinlich daher, da ich gelegentlich auch mit der Nase den Flaschenhals berühre, und das Zeug ja ätzend ist. Ziehe es ""nur"" am Wochenende, als reine Party statt Sexdroge. Es macht noch immer soviel fun wie beim Ersten mal, allerdings sind die unterschiedlichen Wirkungen der Poppers Marken verblüffend. Hard Ware ist meiner Meinung nach das Beste was man kriegen kann. Lachflash ist Garantie. In Verbindung mit Alkohol turnt es bei mir am besten, die Wirkung ohne Alk ist nicht ganz so heftig. Poppers in Verbindung mit Gras habe ich eher harmloser in Erinnerung. Mein längster Flash ging 10 Minuten, und das war wirkich die beste Erfahrung die ich jemals mit Drogen gemacht habe. Im Normalfall werden bei gutem und reinem Poppers denke ich 3 Minuten Rush einsetzen. Wie gesagt, mach"s jetzt seit ca. 5 Monaten, immer Freitags u. o. Samstags. Habe nicht vor es abzusetzen, da ich wie bereits geschrieben bis auf Wundheit ringsrum der Nasenlöcher keine negativen Erlebnisse damit gemacht habe und es mich einfach wahnsinnig bockt. Suchtpotential hat Poppers auf jeden fall, und verharmlosen sollte das keiner. Aber das man die Kontrolle über den Konsum von Poppers verliert dürfte IMO nicht gegeben sein. Es ist und bleibt ein Giftstoff, jeder kommt individuell anders mit dem Zeug klar. Sniff Sniff.

Substanzen

  • Poppers

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 7?