Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

speed

Also, ich habe meine ersten erfahrungen mit speed vor ca. 3 jahren gemacht, ich hatte immer angst vor dem zeug bis ich es dann halt einmal wirklich genommen habe, ich fand es geil man war super drauf du hast 5 leute gleichzeitig unterhalten, löl deine augen sind so gross wie die klobrille im bad von der gesichtskirmes ganz zu schweigen, nach meiner ersten line kaufte ich mir mal was fürn zwanni nahm es mit und habs mit meinen kumpels in der disco geteilt wir waren unschlagbar gut "drauf" du konntest wodka kippen bis zum geht nicht mehr und trotzdem tanzen wie ein verrückter. wir fanden das zeug immer korrekter weil wirs bis dato nicht übertrieben hatten, fürs nächste wochenende wollten wir dann richtig auf die kakke hauen aber nicht inner disse sondern bei einem von uns zuhause, wir landeten freitags beim kollegen bewaffnet mit 4 flaschen vodka, 2 kästen bier, ne stange kippn, 10 gr pep und 10 gr gras "zum runterkommen" wir waren organisiert, also konnte die fete starten, zack das bier auf und die erste nase, 4 bier später nächste nase es steigerte sich so weit das wir alle 5- 10 eine nase zogen das bier, der vodka alles ging runter wie wasser, das pep was wir hatten reichte ca. bis samstag abend der alkohol und die kippen jedoch nicht, wir waren zu dritt und ich könnte schwören wir hatten alle 2 min ne kippe im maul haben uns die ganze nacht die grösste scheisse an die ohren gelabert, jetz wollt jeder weiter saufen und kippen brauchten wir ich sagte ich geh zur tankstelle, sammelte das geld und ging los ich war am fliegen wie sonst was, grade laufen konnt ich ned mehr aber ich dachte ich sei fit ich lief also wie ein kranker durch die strassen. Zum glück war es in der nacht und brauchte vielleicht 10 min hin und zurück, auf diesem weg allein rauchte ich 5 zigaretten und trank 2 bier, das bier fing schon an richtig ekelhaft im magen zu liegen, aber egal wir machten weiter bis 4 uhr sonntagsfrüh dann war wieder alles weg und langsam sahen wir wirklich krank aus wir haben dann angefangen mit dem vorgenommenem runterkiffen, der körper wurde schwer, die gedanken nicht unterkontrolle völlig weggetreten doch 5 min später bekam ich einen flash vom aller feinsten, anstatt runter zukommen war ich komplett aufgedreht die augen fühlten sich an als würden sie auseinanderreissen riesengross ich kam nicht klar, drehte einen blunt jeder zug war eine qual, wir waren schon vom alk und pep völlig ausgetrocknet, wenn man versucht hat zu spucken kamen schwarze stücke heraus und man war extrem kurzatmig, meine kikse wurden immer heftiger ich konnte nicht still stehen musste mich bewegen mein kiefer hatte sich überhaupt nicht mehr beruhigt meine zunge flog durch mein gesicht ich nahm etwas gras, 3 bier und ne packung kippen mit, mein nachhauseweg war ca. 20 min zu fuss, ich war in 10 minuten zuhause völlig nassgeschwitzt und mit einem tempo was ich mir nicht erklären konnte, an mir flog alles vorbei ich schaute auf dem weg nachhause auf meine oberen handflächen, sie verfärbten sich grünbläulich ich wollte nur noch nachhause die helligkeit das morgengrauen machte mich aggressiv. Als ich zuhause ankam ging ich schnell aufs klo danach setzte ich mich auf meine couch mit der letzten flasche bier und drehte erstmal die muke auf, dunkelte die fenster mit decken ab die musik hynotisierte mich irgendwie ich war total konzentriert auf den bass die drums usw ich saß auf der couch den kopf gesenkt kiefer, kikse ohne ende kaum augen blinzeln, so saß ich erst mal 2 std und starrte den tisch an zum sprechen war ich zu schwach mittlerweile zum bewegen auch, mein mund war staub trocken, schlucken tat mir weh ich wollte einfach nur noch schlafen aber das klappte nicht, ich drehte den letzten joint rauchte ihn, und der hatte angeschlagen mein körper wurde breit mein kopf tillte jedoch immernoch ich saß dann so ca. bis 17:30 uhr so auf der couch die musik konnte ich langsam nicht mehr ertragen, aber ohne kam ich nicht klar die stille war eine qual, das alleine rumsitzen, ich machte mir gedanken alles mögliche kreuz und quer ich war so weg, aber schlafen konnte ich nicht ich war immernoch total drauf, dazu kam das gras und der alkohol ich merkte alles nur die augen schliessen, das ging einfach nicht es war die hölle, das ging so weiter bis montag morgen ca. 8 uhr ich legte mich hin 1 std später war ich weg, jedoch wurde ich die ersten 4 std jede halbe std wach, danach schlief ich ungefähr 11 stunden durch. Gegen 21- 22 uhr wurde ich wach, mein kopf war total schwer, mein mund mein körper total ausgesaugt mir tat alles weh, alles och ekelhaft die zigarette das shirt, ich nahm alles total extrem wahr ich brauchte frische luft, doch es war eiskalt am körper, mein kiefer schmerzte ohne ende die kikse mit der zunge waren jedoch noch da und gingen auch nicht so schnell weg, bewegen war fast garnicht drin aber ich brauchte flüssigkeit, ich trank locker 4- 5 liter wasser in kurzer zeit, doch war immernoch komplett vertrocknet, dieses delirium hielt 2- 3 tage an für diesem zeitraum war ich k.o und musste regenerieren ich lag einfach nur im bett und schaute fernseh, zur arbeit gehn unmöglich, zum arzt?, ich hatte angst das er mich irgendwo einweisen würde, ausserdem war das mit rausgehn verbunden, nix da liegen bleiben... dies werde ich nie vergessen und seit dem ich das erlebt habe, habe ich kein speed mehr angefasst auf gras ist auch geschissen, aber einen trinken gehn, da habsch immernoch nix gegen, jedenfalls macht das zeugs derbe kaputt und vom kopf her zerstreut es dich und macht dich völlig krank, du wirst dich selber im spiegel nicht ertragen können, und ich glaube ab da ziehen viele leute weiter und können ohne nicht mehr, ich bin sehr froh das ich dieses zeugs nicht mehr anfasse und ich rate jedem davon ab. PEP IST DRECK!!!!

Substanzen

  • Speed [Amphetamin]

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.