Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Speed

Zuerst will ich sagen, dass ich seit ca. 4 Wochen clean bin. Alles hat im April diesen Jahres angefangen. Ich hatte seit einigen Monaten einen Nebenjob in einer Firma, die sich mit Metallveredelung, CNC, Stanzen, etc. befasst. Naja, jedenfalls lernte ich dort einen mittlerweile ehemaligen ARbeitskollegen kennen. Wir verstanden uns gut, er fuhr mich nach der Arbeit immer nach Hause und irgendwann fragte er mich, ob er sich in meinem Zimmer ne Nase ziehen könnte. Ich staunte nicht schlecht und dachte erst, es sei Koks, woraufhin er mich belehrte, dass es "Pep" sei. Ich habe noch seine Worte im Ohr: Es macht dich wach, du bekommst gute Laune und hast richtig viel Kraft. Nachdem er dann seine Line gezogen hatte, fuhr er nach Hause und ich rief meinen besten Kumpel an, ob wir das auch mal probieren sollten. Wir waren uns einig, dass wir bei meinem Kollegen für 20 Euro checken würden. Eine Woche später saßen wir total drauf in meinem Zimmer, haben die ganze Nacht Playstation gespielt und die krassesten Laberkicks überhaupt gehabt. Dann kam schleichend, ohne dass ich es merkte die psychische Abhängigkeit. Ich holte mir immer öfter mein Speed, zum arbeiten, zum feiern, ja am Ende sogar einfach nur zum Leben. Es war ein ständiger Begleiter. Über Speed bin ich dann auch das erste mal an Teile, Koks, Tickets und den ganzen Scheiss rangekommen. Aufgehört habe ich letztendlich, nachdem ich 6 Wochen am Stück gezogen hatte und mich schon richtig schlapp fühlte. Ich hatte beinahe täglich Nasenbluten und mein Kiefer fühlte sich an, als wäre er verkrüppelt. Gleichzeitig hab ich auch alles andere aufgehört. Ich kann nur jedem empfehlen, vorsichtig mit dieser Droge umzugehen, wobei ich kein Moralapostel sein will. Ich habe sicherlich ne coole Zeit mit dem Speed erlebt, aber aufgrund der Nebenwirkungen lohnt es sich meiner Ansicht nach nicht, Speed zu konsumieren. Keep it real and wild!!!

Substanzen

  • Speed [Amphetamin]

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.