Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Substitol Entzug

HI @ All Ich weiss nicht mehr was ich machen soll den seit ca 8. Jahren Experentiere ich mit Verschiedenen Drogen es gibt fast nichts was ich in dieser Zeit nicht probiert habe. Ich hatte das ganze immer sehr gut unter Kontrolle bin nie nach etwas Süchtig geworden, bis zu dem Tag als mein Vater Starb (08/2007)da fing ich an immer öfter Substitol zu nehmen (i.V) am anfang einaml die Woche, und seit ca 2Monaten täglich mindestens 400mg. Mein grösster Wünsch wäre es weg zukommen von dem Zeug aber ich trau mich nicht weil ich nur Horror Storys über den Entzug höre. Ich weiss nicht mehr wem ich glauben kann. Doch das ist nicht mein einziges Problem es darf bei mir niemand merken das ich Drogen nehme den ich hab Frau und ein wunderbares Kind (alleine den kind zuliebe muss ich es schaffen weg zukommen. Meiner Frau lüge ich mittlerweilen täglich an wegen der Einstichen (ausrede: Blutabnahme alle 2 Tage wegen verdacht auf dies und das). Könnte mir mir hier jemand einen Tip geben wie das schei.. Zeug entgültig hinter mir lasse und den Absprung schaffe in ein Leben ohne Sucht. Mfg und Danke ein Verzweifelter Vater

Substanzen

  • Substitutionsmittel

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 3.