Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Trauer und Tod

Ich habe keine Erfahrung mit Drogen, obwohl viele Nikotin als Droge bezeichnen. Wie auch immer. Habe einen Abhängigen geliebt! Habe ihn in seiner "cleanen" Zeit kennen gelernt und er hat mir von seiner Vergangenheit erzählt. Zu anfang war ich sehr skeptisch und dachte nur Sch...! Aber wenn der Blitz einschlägt, kann man nichts machen. Dann ist er Rückfällig geworden und die Probleme fingen an. Immer wieder hat er versucht davon loszukommen. Entgiftung, stationäre Therapie, ambulante Therapie. Es hat alles nichts genützt. Im letzten Jahr ist er verstorben, in einer Zeit wo die Hoffnung auf Besserung bestand. Noch heute ist der Schmerz so stark, als wäre es gestern gewesen. Niemand denkt an die, die zurück bleiben. Wie heisst es doch:"Du bist doch selber schuld". Natürlich bin ich das. Es hat mich keiner gezwungen einen Junkie zu lieben. Das sind krasse Worte, ich weiss, aber so ist die Realität. Ich bereue aber keinen einzigen Tag mit ihm, auch wenn viele davon nicht super waren. In der Drogenfreienzeit war es toll mit ihm. Ich wünsche allen Kraft und Stärke, die einen abhängigen Partner haben und wie heisst es auch:"die Hoffnung stirbt zuletzt."

Substanzen

  • Eltern / Angehörige

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 9.