Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Valium

Seit ca. 3 Monaten nehme ich Diazepam in mehr oder weniger wechselnden Dosierungen. Die liegen zwischen 20 und 40mg/Tag. Ich bin in Therapie, halte aber diesen inneren Druck ohne einfach nicht aus. Ich bekomme in letzter Zeit immer öfter Probleme mit dem Kreislauf und falle gerade in den Morgenstunden gerne einfach mal um. Um morgens überhaupt noch aus dem Bett zu kommen geht das nur mit der Kombi von Koffeeintabletten und Ritalin(20mg). Allmählich wird mein Päckchen pillen immer dicker, komme mir schon vor wie die Omis aus dem Altenheim mit ihren Schächtelchen. Ich höre und lese immer, dass Diazepam lange nachwirkt. Wenn ich es jetzt einfach weglasse, ab wann muss ich dann mit welchen Absetzungserscheinungen rechnen oder nehme ich sie noch nicht lange genug? So geht es ja auch nicht weiter. Meine Therapeutin möchte mit mir ein Tablettentagebuch führen, um zu sehen, was ich denn da so alles nehme. Da trau ich mich ja kaum was reinzuschreiben. Über Tips wäre ich dankbar.

Substanzen

  • Benzodiazepine

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.