Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Verantwortungsvoller Konsum sonst droht der Abgrund

So nun habe ich lange genug nur mitgelesen und es ist Zeit mal meine eigene Geschichte hier niederzuschreiben.

Ich nehme seit 13 Jahren Methamphetamin, mal mehr, mal weniger. Ich bin 31 Jahre, verheiratet und habe eine Tochter in der Realschule. Wir sind eine funktionierende Familie, lieben uns alle und wir Eltern gehen beide einer geregelten Arbeit nach die uns auch fordert (Führungsposition). Wenn ich Crsystal nehme habe ich einen wichtigen Grundsatz: immer mehrere Wochen Pause zwischen einer C-Session machen. Das heißt also dass wenn ich etwas nehme dann nur wenn ich 2-3 Tage nicht Arbeiten muss und auch sonst nix Wichtiges anliegt. Ich bin dann meist 2-3 Tage drauf und spätestens nach 0,1g ein anderer Mensch. Ich erlebe exstatische Momente mit meiner Frau beim Sex auf dieser Droge oder/und räume die ganze Wohnung auf oder mach andere Sachen die ich schon lange vor mir herschiebe wie Schrank reparieren etc. Irgenwann gleitet man aber im Draufzustand jedoch immer wieder ab und macht sinnlosen Scheiß wie ewig onanieren oder sich sonst wie Pickel ausdrückt bis man wund ist.

Nach der ersten durchgemachten Nacht bin ich meist so verpeilt dass ich nicht mehr gesellschaftsfähig bin. Hoffentlich kommen dann keine Nachbarn oder sonst welcher unangemeldeter Besuch...

Ich versuche immer etwas zu essen und ausreichend zu trinken auch wenn es sehr sehr schwer ist. Man verschiebt es immer oder vergisst es weil man einfach so viel zu tun hat bzw. von einem ins ander kommt. Außerdem putze ich mir dann alle 12 Stunden die Zähne und mache eine Nasendusche denn da ich das C nur durch die Nase ziehe ist diese natürlich dann immer etwas lediert.

Das schönste auf C ist wenn man Gras raucht denn dann hat man ein unbeschreiblich geiles Körpergefühl, das ist auch der Hauptgrund warum ich es immer wieder nehme. Diese Gefühle sind einfach der Hammer. Es ist wie eine Gefühlsexplosion, die Gefühle sind dermaßen intensiv und vor allem beim Sex ist man wie ferngesteuert und so was von geil dass man zu allem bereit ist.

Man muss allerdings rechtzeitig aufhören etwas zu nehmen damit man dann auch ohne Schlafmittel schlafen kann um am nächsten Morgen wieder auf Arbeit gehen zu können. Meist kann man aber nur aufhören wenn das Zeug alle ist und deshalb sollte man nicht zu viel kaufen damit man nicht am Montag dann krank machen muss weil man nicht geschlafen hat.

Die erste Woche nach solch einer "Orgie" ist immer hart. Man hat noch die geilen Momente, wie von einer anderen Welt,  im Kopf muss aber wieder normalen Menschen gegenübertreten und seinen Job machen. Das gelingt dann recht gut wen man rechtzeitig vorher aufgehört hat und wieder genug Schlaf hatte. Die ersten zwei Tage auf Arbeit vergehen dann auch immer wie im Flug, aber man ist doch noch sehr verpeilt und vergisst oftmals Dinge, darauf muss man achten und sich am Besten alles notieren. Man sollte auch darauf achten dass man noch Schlaf nachzuholen hat. Denn spätestens am dritten Tag danach ist das Zeug raus aus dem Körper und man ist nur noch müde. Dann hat man hoffentlich bereits genug Schlaf nachgeholt sonst wird es auf Arbeit schwer durchzuhalten.

Es ist schwer aufzuhören mit ziehen aber man muss es machen, man muss runterkommen, umso eher umso besser. Und dann muss man auch mindestens zwei Wochen clean bleiben. Am Besten 4-6 Wochen. Ansonsten wird es schnell zur Gewohnheit und der Rauscheffekt lässt dann auch schnell stark nach. Deshalb lohnt es sich auch clean zu bleiben. Außerdem hat man ja auch ein normales Leben welche ganz klar im Vordergrund stehen muss. Wenn man drauf ist kann man keine sinnvollen Dinge erledigen deshalb nehme ich es eben auch nur in der Freizeit/ am Wochenende.

Ich denke jeder der einmal mit C angefangen hat ist in irgendweiner Form süchtig. Die Frage ist nur wie oft man rückfällig wird. Aber für mich ist es ein eBereicherung des Lebens denn ich habe dadurch Gefühle die ich sonst nie im Leben erfahren hätte. Man muss natürlich die Droge im Griff haben, andernfalls hat Dich die Drogen im Griff. Bei Meth ist dies ausgesprochen schwer. Aber ich denke gerade da ich Arbeit/Familie/Kind habe bin ich eben gezwungen das in den Griff zu kriegen, andernfalls würde das alles zusammenbrechen und das kann ja keiner wollen.

Ich liebe mein Leben und meine Familie. Und ich liebe es ab und zu auszubrechen, diese Droge hilft mir dabei. Ich habe mittlerweile einen geregelten Konsum, auch wenn dies in der Vergangenheit öfters mal nicht so war. Ich habe öfters in den Abgrund geblickt ob bei mir selbst oder bekannten Meth-Konsumenten und der Meth-Abgrund ist einer der tiefsten wenn man da hineinfällt. Jedoch habe ich daraus gelernt und für mich ist es mittlerweile bei mir nix anderes als jemand der sich am Wochenende mit Alkohol abschießt. Ich sehe momentan noch keinen Grund zu sagen dass ich für immer damit aufhöre da es zu meinem Leben gehört.

Danke für diese Plattform hier sie hat mir geholfen meinen Konsum in den Griff zu bekommen.

 

Substanzen

  • Crystal [Methamphetamin]

Zurück

Kommentare

Kommentar von Sylvie |

...............13 Jahre "C"

Hallo,

ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man "C" im Griff haben kann und ein geregelten Konsum...schwer.Wie ist es eigentlich mit deiner Frau? nimmt sie auch "C"und dein Kind .....ich hoff, es bekommt davon NICHTS mit und du kannst deine Tochter vor den sch........Drogen bewahren!!!!!!...Ich, konnte es nicht........

eine traurige Mutter, deren Sohn "C" Krank und Kaputt gemacht hat.....

Kommentar von der Autor |

Nachtrag

Noch ein kurzer Nachtrag. Ich habe es letztes WE nicht geschafft meinen eigenen Grundsatz einzuhalten und habe 2 Wochenenden in Folge konsumiert. Jeweils ca 0,2g, ich habe Samstag angefangen und mit meiner Frau gemeinsam die Nacht zu Sonntag durchgemacht. Unsere Tochter war bei einer Freundin und ein Kumpel hatte Stoff am Start was den Rückfall dann schnell vorprogrammiert hat. Montag früh haben wir noch jeder

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 7?