Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

verdammte benzos

hallo leute möchte nachdem ich alle berichte gelesen habe nun auch mal was zu diesem thema schreiben. bin 38 jahre alt und nun seit mehr al 16 jahren abhängig vom H. und benzos, die alten user unter uns kennen garantiert noch die alte rupis und flunis mit 2mg. da sind die heutige benzos kinderkram (ich meine die wirkung). knalle mir desöfteren flunis in die vene weil mir der kick vom H. schon lange fehlt, auch wenn ich 2 wochen dürchgehend die flunis ballere und dann mal eine oder 2 wochen nicht habe ich zum glück keine enzugserscheinungen, liegt bestimmt am H. was ich noch konsumiere, laufe wegen den scheiss benzos zu 5 ärzten die jewals eine 20er packung flunis auf privatrezept verschreiben und dann noch zwei ärzte die mir die 50er packung diaz 10mg. einmal im monat verschreiben auch auf privatrezept. habe mir gerade ein schuss gegeben mit zwei aufgelösten flunis und 4 diaz habe ich geschluckt damit ich überhaupt noch was merke. leute ich kann euch nur warnen vor den zeug, aber ihr seit ja alt genug um zu wissen was ihr da macht. Hätte lust mit gleichgesinnten in kontakt zu treten um sich ein wenig auszutauschen. übertreibt es bitte nicht, ich weiss wovon ich rede.

Substanzen

  • Benzodiazepine

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.