Hier kannst Du uns erreichen:

HINWEIS: Wir haben haben derzeit viele Termine und uns erreichen viele Anfragen und Anrufe. Daher kann es grad 1-2 Wochen dauern, bis Ihr von uns eine Antwort auf eine Email oder einen Rückruf bekommt.

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

weiterer Zwischenbericht

Vielleicht baut es ja Andere hier auf, mein kalter Entzug ist nun schon 9 Monate her. Meine Probleme (siehe vorherige Beiträge) haben sich wieder auf den Stand vor dem Zeug eingepegelt. Entzugserscheinungen habe ich seit 6Monaten keine mehr, der Wunsch das Zeug wieder zu nehmen ist nur bei sehr starken Attacken noch leicht im Hinterkopf, aber selbst das ist kein echtes Problem mehr. Ich denke dann "einfach" an die ersten 4Wochen nach meiner Absetzung, dass hilft ungemein die Dinger weiterhin in der Schublade liegen zu lassen. Mann muß einfach für sich realisieren, das die Benzos keine dauerhafte Lösung darstellen, und mit Jedem Neueinstig die Spirale von vorn beginnt. (eben inklusive nächster Entzug wenn die Wirkung nicht mehr gegeben ist) Die Erfahrungen des kalten Entzugs und die bleibenden Erinnerungen daran sind bei mir die größte Hilfe. Die hätte ich beim Ausschleichen wohl nie gehabt, sich einzureden das auf die weiche Tour hinzubekommen, ist meiner Meinung eher ein kleiner Selbstbetrug. Das ist vielleicht was für Leute die noch nicht wirklich bereit sind damit aufzuhören, denn das muß der allererste Schritt sein, sich wirklich im klaren sein das das Zeug keine Lösung auf Dauer ist. Wünsche jedenfalls Allen viel Erfolg

Substanzen

  • Benzodiazepine

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 2.