Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

ya

An 47 männlich, Das ihr Sohn gestorben ist aufgrund von heroin ist sehr bedauerlich und ich möchte ihnen mein mitgefühl aussprechen. Mich macht es wütend wie sie. Da es Sie aus heiteren himmel getroffen hat, möchte ich trotzdem auf eines hinweisen, Unheimlich viele familien, glauben ihr leben wäre nur positiv. Selbtverleugnung lügen und machtspiele innerhalb von familien sind aber mehr die wirklichkeit als alles andere, Sie können es sich leicht machen und schuldige suchen um davon abzulenken das sie selber schwere schuldgefühle hegen. Überall in der Welt sterben menschen an hunger oder armut, Sex ist eine ware geworden und die feigheit siegt an allen ecken und enden. Diese aspekte des lebens treiben viele junge menschen in die drogensucht. Als Familie darf man seinen eignen Kindern diese aspekte des lebens nicht vorenthalten, sondern muss auch vor ihnen schwäche und ohnmacht zugeben können, anstatt gequält lächenlnd sämtliche negativen seiten zu ignorieren, und an unschuldigen festzumachen, wie es eben immernoch die meisten tun. Kämpfen sie lieber für eine bessere welt, ohne nach schuldigen zu suchen. Halten sie ihre familie zusammen, und geben sie sich nicht der trauer hin, und ihre hoffnungen auf. Trauer braucht ihre zeit, aber verändern kann sie nichts. Das kann man nur selber, mit entsprechenten mut und aufrichtigkeit!

Substanzen

  • Heroin

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 5.