Hier kannst Du uns erreichen:

Telefon:


Bürotelefon:

0341 - 211 20 22
Di: 9 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr
Hier keine Telefonberatung!

Drogentelefon:
0341 - 211 22 10
Do: 14 - 18 Uhr
Telefonberatung nur hier!

E-Mail:


Büro allgemein:
drugscouts@drugscouts.de



Projektleitung:

projektleitung@drugscouts.de

Adresse:


Drug Scouts:
Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig



Öffnungszeiten:
Di: 09 - 15 Uhr / Do: 13 - 18 Uhr

Zu viel ist zu viel

Hm, ich stimme immer noch der Meinung der meisten zu das gute Kraut endlich zu legalisieren. Habe jetzt nur selber wieder die Erfahrung gemacht das so mancher den Konsum nicht immer unter Kontrolle hat. Ich selber kiffe seit nunmehr 17 Jahren, also seitdem ich 13 bin. Durch die illegalen Beschaffungswege war ich nach einiger Zeit auch auf allem anderen möglichen Kram unterwegs, LSD, Speed, Ecstasy, Pilze, Koks und und und mit 20 habe ich mich dann das erste mal mit Leberversagen ins Krankenhaus gelegt... da war der Mischkonsum wohl doch was heftig und die Freunde sehr freizügig im verteilen--- Ich hatte dann längere Zeit Pause und heute rauch ich nur noch, allerdings habe ich da auch irgendwie immer mal wieder die Konsumbremse verpasst und mein Studium damit gefährdet. Da ich dies auch immer wieder in meinem Freundeskreis beobachte, denke ich das es nicht das Problem ist zu kiffen sondern der bewußte Umgang mit der Substanz. Nun werde ich den Sommer mal wieder Pause machen, die Sonne ist schon schöner wenn man nicht ständig breit rumhängt und die Motivation leidet auch nicht so sehr. Im Gegensatz zu mir kann meine Lebensgefährtin damit jedoch gut umgehen, ständig dicht die Frau und trotzdem hochmotiviert... *neid* Ist halt alles sehr abhängig von der eigenen Persönlichkeit.

Substanzen

  • Cannabis

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.